DIHK Mittelstandsinitiative: Unsere Azubis werden Energiescouts

Bereits 2016 haben wir über das Projekt „Azubis werden Energie-Scouts“ von der DIHK, dem Zentralverband des deutschen Handwerks, berichtet. Damals waren es Maximilian Huller und Philipp Weppert, die an der Qualifizierungsmaßnahme teilnahmen. Sie erstellten ein Plakat zur Mitarbeitersensibilisierung im Bereich Heizung, EDV-Anlagen und Beleuchtung sowie ein Konzept über den Stromverbrauch der Lichtanlage.

Am diesjährigen Projekt nahmen Patrick Schuler und Julian Braun - beide Auszbildende zum Kaufmann für Büromanagement - teil. Wie bereits in 2016, wurden sie auch dieses Mal bei der Konzepterstellung von unserem Umweltbeauftragten Martin Wirsching unterstützt. Ausgearbeitet haben sie die Planung für eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach unseres Headquarters. Hierfür ermittelten sie die Gesamtkosten und berechneten die Einsparung sowie die Amortisationszeit. Nachdem die Energieeinsparmaßnahme stand, haben auch Patrick und Julian das Ergebnis einer vierköpfigen DIHK-Jury an der IHK Schweinfurt präsentiert.

Beitragsbild Energiescout 2018 770x350px



V.l.n.r.: Martin Wirsching (Umweltbeauftragter bei FLYERALARM), Julian Braun und Patrick Schuler (Azubis zum Kaufmann für Büromanagement), Thomas Broßmann (Ausbildungsverantwortlicher bei FLYERALARM)

 

Über das Projekt
Die Qualifizierungsmaßnahme wird im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz angeboten. Die Azubis sollen als Energie-Scouts in den Ausbildungsbetrieben dazu beitragen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen. Die IHKs bieten den teilnehmenden Unternehmen mehrere Workshop-Module an. Das erste Modul „Einführung in die Energieeffizienz“ vermittelt ein grundlegendes Verständnis zum Thema Energie von der Erzeugung bis zum Verbrauch sowie Kenntnisse der Energieeffizienz. In den folgenden Modulen geht es um Kommunikation, Projektarbeit sowie um die Arbeit mit Messgeräten. Seit 2017 ergänzen zwei zusätzliche Module zum betrieblichen Mobilitätsmanagement und zur Material- und Ressourceneffizienz das inhaltliche Spektrum der Qualifizierungsmaßnahme. Ein wesentlicher Bestandteil der Qualifizierung ist ein praktisches Energieeffizienzprojekt, das die Azubis gemeinsam mit ihrer Ausbildungsleitung oder einem Energiebeauftragten im Betrieb konzipieren und durchführen.

zur Artikelübersicht